Zusammen interessante Pferde-Projekte realisieren

Teambildung
gemeinsam macht es mehr Spaß! Man unterstützt sich, wird kreativer und kann interessante Projekte angehen. In der Arbeit mit den Pferden macht man viele Ausbildungschritte besser nicht alleine, man braucht ein gutes Team, beide müssen gut aufeinander eingespielt sein und sich ergänzen. Team Andrea beinhaltet die gemeinsame Arbeit von Andrea und Claudia sowie auch Partnern die sich auf unterschiedliche Weise einbringen können.

Investoren
Team Andrea Partner können alle „Interessierten“ werden. Die Modalitäten werden individuell besprochen und angepasst. Es gibt die Möglichkeit mit Pferdebeteiligungen im Team zu sein oder als Firma das Team Andrea zu unterstützen und entsprechend präsentiert zu werden.

Melde Dich! Gemeinsam finden wir das richtige Projekt für Dich.

+49 (0) 172 / 6110069 – info@andrea-jaenisch.de – oder verwenden Sie unser Kontaktformular

Trainer

Andrea Jänisch

Zentral in Andrea’s Ausbildung ist es eine Kommunikation auf zu bauen, die auf gegenseitigem Verstehen und Vertrauen basiert.
Feines Reiten bedeutet für sie Reiten aus dem Sitz.

  • Trainer- und Richterlizenzen: FN, IPZV, IGV, WED
  • Unterricht, Seminare, Auftritte: euopaweit
  • Züchterkontakte, interessante Pferde finden
  • Schülerin von Pedro Torres u.v.a
  • Turnierreiterin
  • Lehrfilme, Trainingsfilme, Vorträge, Ausbilderin, Buchautorin

Claudia Gassner

Zentral in Claudia’s Ausbildung ist es eine Kommunikation auf zu bauen, die auf gegenseitigem Verstehen und Vertrauen basiert.
Feines Reiten bedeutet für sie Reiten aus dem Sitz.

  • Trainerin, Beritt
  • Schülerin von Andrea Jänisch (Meisterschülerin), Gerd Heuschmann, Pedro Torres, Einar Öder Magnusson, Peter Deicke
  • Turnierreiterin: Springreiten,
  • Mitwirkung bei: Lehrfilme, Trainingsfilme

Melde Dich! Gemeinsam finden wir den richtigen Weg für Dich.

+49 (0) 172 / 6110069 – info@andrea-jaenisch.de – oder verwenden Sie unser Kontaktformular

Projekt-Pferde

Der Titel „Team Andrea“ umfasst auch meine vierbeinigen und menschlichen Freunde, die mit mir und Claudia zusammen schöne Projekte realisieren.
Ich fördere gerne Pferde, die in mir etwas bewegen. Manchmal sehe ich ein Pferd, welches Eigenschaften besitzen, die mich sehr interessieren und wo ich dafür brenne, auszuprobieren ob ich diese erhofften Eigenschaften herausarbeiten kann.
Manche zukünftigen „Superstars“ verbergen in ihrer Jugend oder durch irgendwelche Umstände ihr Talent und mich reizt es dies heraus zu kitzeln. Ich bilde Pferde jeder Altersstufe so aus, dass ich sie selber gerne und sicher in allen Situationen und in zu ihnen passenden Prüfungen reiten kann.

Auch bei mir gilt der Spruch: „Ich kann sie leider nicht alle behalten“! Wenn ich das Gefühl habe, das Pferd „braucht nicht unbedingt mehr MICH“, es hat sich „freigeschwommen“, entlasse ich es gerne in die kompetenten Hände eines passenden Menschen. (Weitere Betreuung wird natürlich gerne übernommen.) Manchmal haben sich auch Kunden ein junges Pferd mit mir ausgesucht und ich habe es nach einer korrekten Aufzucht gerne angeritten, turniermäßig vorgestellt und weiter ausgebildet, bis der Besitzer es gerne selber übernehmen wollte. Gemeinsam schafft man so glückliche Pferde und durchaus Werte.

Der „schnöde Mammon“: Leider kann auch ich nicht nur von Luft und Pferdeliebe leben, ich bemühe mich exzellente Pferde aus bester Aufzucht zu suchen, damit sich meine liebevolle Mühe auch irgendwann monetär auszahlt. Der spätere Reiter wird von der guten Aufzucht, Pferdequalität und sorgfältigen Ausbildung nur profitieren.

Hier stelle ich meine Schüler vor, die zur Zeit meinen Stall bewohnen. Wenn Sie Interesse haben einen kennen zu lernen, melden Sie sich gerne bei mir.

Manjerico

Manjerico – im Gelände Herbst 2020

Manjerico ist 4 Jahre alt und wird – konform der HDV 12 – überwiegend im Gelände geritten. Es mag “langweilig” anmuten, dass wir noch nichts “großartiges” im Viereck üben, entspricht aber meiner Überzeugung, dass ein 4jähriges Pferd zunächst einmal pferdegemäß zusammen mit anderen Pferden das Gelände durchstreift. Es lernt dabei Gelassenheit und Gleichmaß in den Gängen und – ganz wichtig – baut die nötige Kraft und Kondition für spätere Aufgaben in der Reitbahn auf. Wir gehen die Hügel hinauf und hinunter, durch unwegsames Gelände, um Bäume herum und über Äste am Boden um Balance und Koordination zu üben. In diesem Alter sind solche Aufgaben viel besser als zu viele „abstrakte” Übungen in der Reitbahn. Die taktile Erfahrung und der Ausgleich zu anderer Arbeit, der entsteht wenn das Pferd über “Wurzelpfade” geht hat für das junge Pferd den größten gymnastischen Effekt.

Ausbildungsschritte

Neptuno

Neptuno – Turnier Vilamoura – Dressurprüfung

Neptuno’s zweiter Turnierstart in einer Prüfung für junge Dressurpferde.
Er hat es gelassen und in Qualität gemeistert. Die Richter mochten seine Perfomance und er konnte die Prüfung gewinnen.

Ausbildungsschritte
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Joio

Joio – Cavaletti intensiv

Joio stellt sich neuen Herausforderungen. Er lernt sehr schnell sich über die lange Strecke von 15 Trabstangen zu organisieren und den Takt/Kadenz zu halten. Cavalettiarbeit intensiv kombiniert mit Gymnastiksprüngen sind bei Team-Andrea immer Begleitprogramm zur Dressurarbeit.

Ausbildungsschritte
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Puma

Puma – erster Galopp unter dem Sattel

Altersgemäß ist Puma noch mit columbianischen Bosal geritten. Mit dem Galopp haben wir bis jetzt gewartet, da Sie auch ohne Reiter, an der Longe, noch Schwierigkeiten hatte die Balance zu halten. Auch das hohe Tempo im Entlastungssitz hat seinen Grund, Sie kommt so leichter mit Ihrer Rückenspannung zurecht. Wir sind überzeugt das Sie in Kürze das Tempo nicht mehr braucht.

Ausbildungsschritte

Melde Dich! Gemeinsam finden wir das richtige Projekt für Dich.

+49 (0) 172 / 6110069 – info@andrea-jaenisch.de – oder verwenden Sie unser Kontaktformular

Menü