Es ist wichtig, dass das junge Pferd zu keinem Zeitpunkt Angst vor der neuen Situation bekommt und Spannung gegen den Reiter entwickelt. Aus diesem Grund wird das erste „Gehen mit dem Reiter“ sehr sorgsam gestaltet. Es geht mir darum, meine persönliche Einreitstatistik am Jahresende mit (hoffentlich) Null bockenden Jungpferden abzuschließen.

Jungpferdeschule: Erstes führen mit Reiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü